• WESENsART Papeterie post@wesensart-papeterie.de

Adventskalender 15. Dezember // Reise-Abenteuer 1024 683 WESENsBande
Adventskalender to go: 15. Dezember // Reise-Abenteuer mit der WESENsBande

Adventskalender 15. Dezember // Reise-Abenteuer

Wenn dich das Fernweh und das nächste Reise-Abenteuer ruft.
Welche Gedanken sind wichtig bei der Reiseplanung?

Neugierig. Abenteuerlustig. Offen für neue Eindrücke und Begegnungen. Und voller Fernweh.
Du fühlst dich angesprochen? Super, unsere Wesen auch. Denn gerade wenn in Deutschland der Winter ansteht, zieht es Curly, Alex und Robyn in die weite Welt. Es ist Zeit für das nächste Reise-Abenteuer.
Im heutigen #wesensspaß erfährst du, wie die Reiseplanung bei der WESENsBande ablaufen kann.

WESENsART-Produktbild: Urlaubspostkarten

»Draußen ist es jetzt schon so ungemütlich. Wie soll das erst in ein paar Wochen werden, wenn richtig Winter ist?« fragt Curly in die Runde.
»Du hast vollkommen recht. Es wird Zeit, dass wir mal wieder rauskommen, also nicht nur aus dem Winter. Ich will mal wieder raus aus meinem Alltagstrott und Vitamin D tanken«, stimmt ihr Robyn zu.
»Na das schreit doch schon nach einem neuen Reise-Abenteuer! Los, lasst uns doch endlich mal nach Norwegen, da wollten wir doch schon immer mal hin«, schlägt Alex vor.
»Oh nö! Da ist es ja im Winter noch kälter und dunkler als hier«, meint Curly schnell. »Ich will lieber ins Warme – oder zu mindest dahin, wo ich etwas mehr Sonne am Tag habe – du weißt doch – Vitamin D hellt meinen Gemütszustand auf.«
»Was haltet ihr davon, wenn wir einfach eine Karte in die Mitte legen, alle unsere sieben Augen schließen, eine Münze werfen und gucken, wo es uns hinführt?«, schlägt Robyn vor.

Die Münze entscheidet über das nächste Reise-Abenteuer

Und das klingt doch erst mal nach einem guten Plan für die drei – nach einem Start in ein neues Reise-Abenteuer. Robyn holt die Karte und Alex kramt aus seinem Rucksack noch eine Münze. Und hinter sieben Augen entstehen bei den Wesen schon die buntesten Abenteuer. Schnell schnippst Curly die Münze nach oben und lässt sie mitten auf die Karte fallen.
Gespannt öffnen alle ihre Augen.
Die Münze liegt auf einer kleinen Insel mitten im Indischen Ozean.

»La Ré…uni…on«, versucht Alex zu lesen. »Das habe ich ja noch nie gehört.«
»Doch, La Réunion ist eine ehemalige französische Kolonie. Und es gehört sogar heute noch zu Frankreich«, klärt Curly die beiden auf. »Es soll eine wunderschöne Insel mit viel Natur und alten Vulkanen sein.«
»Uhh, das klingt doch super!«, meint Alex sofort begeistert.
»Halt mal, ist es so cool da in den Urlaub hin zu fahren? Ich meine, unterstützen wir damit nicht wirtschaftliche Abhängigkeiten und Kolonialismus, der bis heute wirkt?«, gibt Robyn zu bedenken.
»Na dann kannst du ja fast nirgendwo mehr hinfahren«, meint Alex.
»Ich finde, das ist ein wichtiger Einwand. Wir sollten uns mehr Gedanken machen, welches Privileg wir eigentlich haben, dass es uns erlaubt ist, mit einem deutschen bzw. europäischen Pass fast überall auf der Welt ohne Bedenken hinzu reisen«, meint Curly.

»Abgesehen davon, brauchen wir dafür einen Reisepass und ein Visum? Und müssen wir uns vorher impfen lassen?«, fragt Robyn.
»Lass uns doch schon mal unsere ersten Überlegungen im Reistagebuch festhalten. Damit wir in der Vorbereitung nichts vergessen«, schlägt Alex vor.
Und mit all diesen Gedanken stürzen sich Curly, Robyn und Alex in die Reisevorbereitungen.

Tipps zum Weiter lesen

Du möchtest dir auch mehr Gedanken dazu machen, wie Tourismus und Kolonialismus zusammenhängen? Dann empfehlen wir dir die Seite des iz3w (»Informationszentrum 3. Welt«). Auch auf der Projektseite »FernWeh« findest du spannende Publikationen, Dokumentationen und Reise-Blogs zu dem Thema.  Und dann empfehlen wir dir auch noch »Mit Kolonialen Grüßen« von glokal e.V.

Wie sieht deine Reiseplanung aus?
Wonach suchst du dein Urlaubsziel aus und worauf achtest du in bei deinen Vorbereitungen?

Verrat es uns doch in den Kommentaren.

MerkenMerken

  • Drei Fragen an Loui 1024 436 WESENsBande WESENsART – Loui
4 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

*